DIE ERSTEN 100 BÄUME SIND GEPFLANZT!

Der Auftakt zu unserem Projekt WAHLWald war am 22.4.2021
im Gemeindewald Ertingen, Abteilung Blindsee.

wald.gif

Dieser etwa 50 jährige Wald besteht zu ca. 70% aus Fichten und dazu einzeln und in Gruppen beigemischt Lärche, Buche, Eiche, Ahorn, Tanne und Douglasie.

Diese Fläche ist als Wiederaufforstung von katastrophalen Sturmschäden aus den Jahren
1966/67 entstanden.

 

Ziel ist es, die nächste Waldgeneration auf dieser Fläche mit mehreren verschiedenen Baumarten
bunter zu mischen. Das bringt eine größere ökologische Artenvielfalt und somit mehr Stabilität gegen Sturm, Borkenkäfer und Klimawandel.

 

Durch die regelmäßige Durchforstung bringen wir Licht auf den Boden und lassen bereits aus den Samen der vorhandenen Waldbäume neue Sämlinge aufkommen. In kleineren Lücken im Wald,
wurden mit dem Start am 22.4.2021 schattenertragende Rotbuchen gepflanzt.

Zur Erhöhung der Artenvielfalt werden einzelne Spitzahorne und Kirschen dazu gemischt.
Später sollen auf größeren Flächen auch Lärche, Douglasie und Eiche mit angepflanzt werden.

 

So kann in den nächsten Jahren ein vielfältig gemischter Wald aus Laub- und Nadelholz
mit unterschiedliche alten Bäumen entstehen.

FOLGEN SIE UNS AUF INSTAGRAM.
HIER GIBT ES REGELMÄSSIG TOLLE NEWS

– AUCH ZUM THEMA WAHLWALD!